Blitzlicht Dezember 2018 | von kommunalwirtschaft.eu und L.Q.M Marktforschung


Beim "Upcycling" werden scheinbar nutzlose Gegenstände und Abfallprodukte verändert und oft sogar in einem anderen Kontext verwendet. Auf diese Weise entstehen neue Gebrauchsgegenstände, wie z. B. Sofas aus alten Euro-Paletten, Etageren aus altem Porzellan, etc. Wir möchten Ihnen dazu gerne ein paar Fragen stellen.

Unsere Umfrage  im Dezember 2018 mit dem Thema "Upcycling" dauert etwa drei Minuten. Sie ist nicht repräsentativ, sondern dient als Stimmungsbarometer für die Kommunalwirtschaft. Die Umfrage ist im Internet frei zugänglich. Verfälschungen durch mehrfaches Antworten derselben Person können nicht ausgeschlossen werden.

Diese Umfrage enthält 6 Fragen.